Anmeldung im Forum

Regeln und Hinweise der 7.Armee *
ArmA III Server Regeln:

§1. Wird ein Befehl verweigert wird nach dem Ermessen des Befehlshabenden eine Bestrafung verhängt. Die Strafen dürfen nicht die allgemeinen Menschenrechte verletzen.
§2. Der Missbrauch von Staatseigentum ist untersagt. Dies gilt auch für eroberte Systeme, sowie Waffen.
§3. Langfristige Bans dürfen nur nach Absprache mit dem Server-Team verhängt werden.
§4. Bestrafungen dürfen im Forum in Frage gestellt werden. Hierfür wird ein Ehrengericht mit einem neutralen Server-Team/Support Mitglieds nach Absprache mit den Beteiligten zusammengestellt.
§5. In Ausbildungen herrscht weder Roleplay, noch TFAR Pflicht.
§6. Inaktive Mitglieder (1 Monat inaktiv oder 3 Tage unentschuldigt) werden aus der Liste gestrichen. Gestrichene Mitglieder können jederzeit als Rekrut wieder anfangen.
§6.1 Dies gilt nicht für Reservisten.
§7. Gebannte Mitglieder werden aus der 7.Armee ausgeschlossen und können nicht wieder aufgenommen werden.
§7.1. Außer der Rat beschließt einstimmig das diese Person wieder Mitglied werden darf.
§8. Jede Person die neu/erneut sich bei unserem Clan einschreibt, muss die Grundausbildung mitmachen oder ggf. wiederholen.
§9. Man darf erst mit dem Erreichen des Dienstgrades “Gefreiter” einen Antrag zur aufnahme in ein Bataillon stellen.
§10. Die Dienstnummer sowie das Rangkürzel müssen innerhalb des Ingame Names stehen, wie in der AGA erklärt.
§11. Battalions Leiter oder Stellvertreter geben den Anwärtern ihres Battalions die Ausrüstung beim erstmaligen Spielen im Battalion aus.
§12. Battalions Stellvertreter können Ausbildungen machen und Leute, wenn der Leiter länger Inaktiv war ( 30 Tage ), aufnehmen.
§13. Alle Soldaten bis zum Rang StUffz. haben bei Verwendung der Basisuniform Koppel und Feldbluse zu tragen.
§13.1 Alle Soldaten vom Fw. bis zum Oberst. haben bei Verwendung der Basisuniform Feldbluse und Splitterschutzweste zu tragen.
§14. Rauchen ist in jeglichen Fortbewegungsmitteln und am Appellplatz sowie den in der Basis stehenden Gebäuden verboten.
§15. Offiziersanwärter Ränge sind nur vom Rat Zuweisungsfähig, sofern darüber abgestimmt wurden ist.
§16. Führerscheine haben einen eigenen Status und sind nicht mit Fortbildung zu vergleichen.
§17. Nur Kameraden mit einem Führerschein dürfen Fahrzeuge führen, dafür hat der Truppführer zu sorgen.
§18. Der Name mit dem man sich bei unserem Clan anmeldet, muss ein deutscher Name sein.
§19. Auf den 7.Armee Servern muss die 7.Armee ArmA 3 Unit aktiv sein.
§20. Bei einer Unteroffiziersprüfung muss der Prüfling mind. 5 Kameraden in seinem Trupp haben, bedeutet mit ihm 6 Kameraden.

7.Armee Battalions Regeln:

§1. Ab 4 Mitglieder ( Der Battalionsleiter miteinbezogen ) muss innerhalb 14 Tagen ein Stellvertreter gewählt werden.
§1.1 Sollte kein Stellvertreter innerhalb der 14 Tage gewählt worden sein, so wird der Rat einen auswählen.
§2. Wenn ein Kamerad befördert werden will, muss er zu seinem Battalionsleiter gehen und dieser muss danach beim Rat für die Beförderung Stimmen ( Gilt nur für die Mannschaft zu Unteroffizier, Unteroffizier zu Feldwebel und Feldwebel zu Offizier ).
§3. Erst ab dem Dienstgrad Unteroffizier darf man ein Bataillon leiten.




Arma Missions Regeln:

§1. Missionen müssen vor Beginn bei einem Ratsmitglied abgesegnet werden.
§2. Eine Mission muss 3 Tage vor beginn in den Kalender eingetragen werden, sofern sie von einem Ratsmitglied abgesegnet worden ist.
§3. Während Missionen in einem Flecktarn Setting ist es Pflicht, die Basis Uniform beim Appell und in der Basis zu tragen.
§4. Während laufenden Missionen dürfen verstorbene Kameraden nicht an die Front Teleportiert werden. Die Opz/Zeus müssen sich um einen Transport an die Front kümmern.
§5. In einer Mission wird der Server ohne Absprache der Leitung (Opz, Zeus,Truppführer) nicht verlassen passiert dies, wird es mit Strafe geahndet.
§6. Wer unentschuldigt, 10 Minuten zu spät zu einer Mission auftaucht bekommt stark verminderte Missionspunkte.
§7. In den Missionen herrscht Roleplay Pflicht.
§8. Die Missionspunkte sind abhängig von der Dauer, dem Verhalten und Leistung der Soldaten. 1 Stunde Mission = 1 MP; 2 Stunden Mission = 2 MP; 4 Stunden = 3 MP.
§9. Funkdisziplin muss eingehalten werden.
§9.1 Dies gilt nicht für den Kurzstreckenfunk im Trupp.
§10. Der Missionersteller darf die vergebenen MP bestimmen, sie dürfen aber nicht höher ausfallen als bei der Übersicht von §8.
§11. Dem Befehl des Truppenführers/Vorgesetzten ist zu folgen.
§11.1 Man kann den Befehl verweigern, wenn dieser zu Riskant ist.
§11.2 Der Truppführer hat das letzte Wort.
§11.3 Dem Truppführer ist es gestattet Truppmitglieder bei Fehlverhalten oder
Befehlsverweigerung festzunehmen.
§12. Verstorbene Kameraden die in der Basis oder in der Vorgezogenen Basis Respawnen, dürfen nicht ohne Absprache mit OPz an die Front zurückkehren.
§13. Feuer auf Zivilisten ist zu unterbinden.
§14. Ob Mörser und/oder Artillerie in einer Mission verwendet werden darf, bestimmt der Missionsleiter/Mission Ersteller.
§15. Keine Einheit/Kamerad einer Arma 3 Mission darf über die Mapgrenze gelangen/gehen, geschiet dies doch, wird dieser Tatverhalt als Bugusing angesehen.
§16. Wenn man eine Mission aufnehmen/streamen möchte, muss man beim Appell alle anwesenden Kameraden nach ihrer mündlichen Einverständniss fragen. Sollen nicht alle Kameraden damit einverstanden sein, sodarf der Streamer/Aufnehmer keine Aufnahme/Stream machen.
§17. Man darf erst eine Mission starten sofern mind. 8 Infanteristen (Zeus nicht inbegriffen) an dieser teilnehmen.
§18. Es dürfen keine zusätzlichen, untypischen Waffen durch die OPZ bei einer Mission bestimmt werden.
§19. Gewertete Missionen werden im Kalender besonders gekennzeichnet.
§20. Basisuniform in Wüstensetting gibt es nicht.
§21. Battalionen denen es gestattet ist Schalldämpfer zu verwenden, dürfen dies nur, wenn es die Nutzung dieser erfordert.
§22. Für die Anwesenheits-Liste ist der Missionsersteller verantwortlich, sollte dies kein Rats-Mitglied sein, so muss der Missionsersteller diese an ein Rats-Mitglied weitergeben.
§23. Die 7.Armee verfolgt eine "Non-DLC-Policy" bedeutet, dass keine kostenpflichtige DLCs bei Normalen Missionen bestand haben dürfen.
§24. Befestigte Anlagen/Stellungen dürfen nicht aufeinander gebaut/platziert werden, sodass kein Turm entsteht.
§25. Der Missionsersteller ist dazu angehalten, beim Missionsstart (also die Zeit die im Kalender steht), einen Screenshot von der Spieleranwesendheit zu machen und spätestens an einem Sonntag dem Rat zukommen zu lassen.
§26. Es dürfen maximal 2 Missionen in einer Woche stattfinden, davon aber nur eine Werktags (von Montag bis Donnerstag)
§27. Bei Events wird das selbe Ordensystem angewendet wie bei normalen Missionen.





Arma Zeus Regeln:

§1. Zeus darf nicht bei Missionen teilnehmen. Maximal als OPZ.
§2. Der Zeus darf nicht aus Emotionen handeln und demnach die Mission gestalten.
§3. Der Zeus darf Einheiten Steuern, sollte aber nicht das Ziel verfolgen, all unsere Mitglieder mit dieser Einheit auszulöschen.

Reservisten Regeln:

§1. Jeder kann ohne Angaben von Gründen den sofortigen Status als “Reservist” erhalten, sofern er diesen im Forum beantragt hat.
§2. Der Reservisten Status dient als “Pause” und darf nicht missbraucht werden.
§2.1. Der Reservisten Status wird automatisch entfernt, sofern der “Reservist” bei 3 Missionen innerhalb seiner Reservisten Zeit mitmacht.
§3. Reservisten müssen sich nicht von Missionen o.ä. entschuldigen oder den Teilnahmestatus bei einer Mission angeben.
§4. Reservisten müssen nach 3 Monatigem beantragen Status ihren Status verlängern mittels einer Beantragung.
§4.1. Wird §4. nicht nachgegangen, so wird der Reservist gestrichen.



7. Armee Clan Gesetzbuch
Allgemeines Grundgesetzbuch:

Verhaltensregeln:
§ 1.Es sind alle Benutzer angehalten, die TS3-Server Regeln zu beachten. Sollte ein Regelverstoß von einem Benutzer erkannt werden, ist dieser umgehend einem Server Teammitglied zu melden.
§ 2. Der allgemeine Umgangston ist uns sehr wichtig. Diskriminierungen und Verhetzungen sind absolut unerwünscht und führen zum Ban.
§ 3. Jegliche Arten von „Trolls“ sind untersagt und führen zu einer Verwarnung, nach wiederholtem Verstoß dieser Regel muss mit einer höheren Strafe gerechnet werden.
§ 4. In dem Teamspeak-Avatar dürfen keine beleidigenden oder anstößigen Bilder enthalten sein, ebenso sind pornografische/politisch radikale Inhalte verboten.
§ 5. Aggressives/Aktives Abwerben auf Server die mit anderen Arma 3 Taktik Einheiten in Verbindung zu bringen sind, steht unter Strafe.
§ 6. Kein Handy, Soundboard, Stimmenverzerrer oder absichtliche Belästigung durch Töne und ähnliche Geräuschkulissen sind verboten.
§ 7. Server Admins, Supporter oder anderweitig befugte Admins haben volles Weisungsrecht. Das Verweigern einer bestimmten Anweisung kann zu einem Kick oder Bann führen.
§ 8. Es ist verboten Identitäten, Fotos oder persönliche Informationen von anderen Mitspielern und Gästen zu veröffentlichen.
§ 9. Man darf nur aufnehmen/streamen, wenn man im Channel um Erlaubnis gefragt hat und alle einverstanden sind.
§ 10. Das nutzen eines VPN Changers steht unter Verbot.
§ 11. Man muss den Namen auf dem Teamspeak haben mit dem man sich beim Support registriert hat oder das Pseudonym.
§ 12. Wer Gerüchte über einen Mitspieler verbreitet, die denjenigen in einem schlechten Licht dastehen lässt, hat mit einer harten Strafe zu rechnen.
§ 13. Channel dürfen keine Passwörter besitzen, abgesehen vom TFR Channel.
§ 14. Um Mitglied unseres Clans werden zu können, muss man der Deutschen Sprache mächtig sein.
§ 15. Die Kommunikations-sowie Gameserver sind kein Marktplatz für politische Debatten.
§ 16. Korruption wird in keinster weise geduldet und wird mit einer Degradierung und ggf. mit dem Entzug der Bataillonsführungsposten auf ewig geahndet.


Allgemeine Regeln:

§ 1. Das Cheaten oder Hacken ist ausdrücklich verboten.
§ 2. Das Server-Team hat in allen Diskussionen das letzte Wort. Dem ist ohne Widerstand Folge zu leisten.
§ 3. Bei Streitigkeiten unter Soldaten oder auf dem Teamspeak ist dringend der Support einzuschalten. Sie sind dazu aufgefordert um objektiv den Sachverhalt zu lösen.
§ 4. Wer aus sozialen, technischen, geschäftlichen oder privaten Gründen an einer Mission nicht teilnehmen kann, der muss sich eine Stunde vorher Abmelden,
das heißt zum Beispiel über Forum, Steamgruppe, WhatsApp-Gruppe und oder Teamspeak.
§ 5. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, also geht bitte sicher, dass ihr die Regeln gründlich gelesen habt .
§ 6. Bei fragen zu den Regeln bitte ein Teammitglied aufsuchen und ihn nach rat fragen.
§ 7. Das aktive Suchen und Ausnutzen von Grauzonen im Regelwerk ist verboten.
§ 8. Die Teamspeak TFAR installation ist Teil des Anmeldungsprozesses und nicht Aufgabe des Ausbilders.
§ 9. Ein abgelehnter Antrag, darf nach 2 Monaten erst wiederbeantragt werden, das gilt für die Ratssitzungen und die Volkskammer.
§ 10. Man darf seinen Namen nur bis zum Dienstgrad "Oberstabsgefreiter" ändern, danach ist es unzulässig.
§ 11. Die Dienstnummern sind unveränderbar.
§ 12. Ein sogenanntes "Truppenpraktikum" muss mit den momentanen Batallionsleiter, des Batallions wo der Bewerber zugehörig ist, bescheid gegeben werden und mind. 5 Tage vor der Nächsten Mission beantragt werden.
§ 12.1 Man ist erst berechtig für ein Truppenpraktikum wenn man mind. den Dienstgrad "Gefreiter" trägt und dieses darf höchstens 1 Mission gehen, zudem kann man jeden Monat eins beantragen.

Diese Regeln können noch verändert werden!

Hinweis: Wollen sie ihren Account auf unserem Forum löschen, so kontaktieren sie bitte unseren Support.
Sollten sie ihre Geburtsdaten hier angeben, so werden diese öffentlich im Kalender einsehbar sein.



Sie bekommen direkt im Anschluss eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten.

Grafische SicherheitsüberprüfungUm automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Hinweise !



Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz